Übersicht Großlandschaften Übersicht Landschaftsräume   Erläuterungen zu Fachbegriffen
Großlandschaft Nördliches Oberrhein-tiefland
Informationen zur Großlandschaft
Informationen zur Stadtlandschaft
Leitbild, Ziele, Maßnahmen
Agrarlandschaften
227.131 Bretzenheimer Höhe
Die Bretzenheimer Höhe bildet eine ebene, mit flachen Kuppen durchsetzte Hochfläche, die zwischen dem Ostplateau und dem Rhein vermittelt. In sich ist der Landschaftsraum mit Ausnahme weniger markanter Täler weitgehend homogen.
Feldflur südlich Hechtsheim B. Ullrich
Der überwiegende Teil der Bretzenheimer Höhe ist heute von der Stadt Mainz eingenommen und weist ein dichtes Verkehrswegenetz auf. Der ehemalige Festungsring der Stadt mit Zitadelle markiert die nördliche Grenze der Hochfläche.

Frühere Dörfer wie Hechtsheim und Bretzenheim sind heute in der wachsenden Stadt aufgegangen. Die Bebauung hat auch die Talzügeerfasst. Als Grünkorridore wurden jedoch die Talgründe von Gonsbach und Wildgraben gesichert.
Talkerbe bei Drais B. Ullrich
Im Umfeld der Stadt ist die Hochfläche vorherrschend ackerbaulich genutzt und praktisch{pic_02_re} waldfrei. Westlich von Marienborn wird sie durch größerflächige Streuobstbestände bereichert, in steileren Talhängen auch durch Weinbau. Weitere abwechslungsreichere Landschaftsausschnitte befinden sich zwischen Drais und Gonsenheim.

Zur Beschreibung der Stadtlandschaft Mainz wählen sie bitte unten.
Informationen zur Stadtlandschaft